KONSTANTIN WECKER

KONSTANTIN WECKER

KONSTANTIN WECKER

Poesie und Musik Open Air 2021

18.07.2021 I Schlossparkbühne Marburg

Mit Konstantin Wecker werden die Marburger Sommernächte 2021 ihren glanzvollen Abschluss feiern. Als einer der bedeutendsten deutschen Liedermacher hat er nie aufgehört, das Leben und das Geschehen um ihn herum mit Staunen, Empörung und Freude zu besingen. Der Münchner Künstler wird zusammen mit Jo Barnickel und Fany Kammerlander am 18. Juli mit dem Programm „Trio“  in Marburg gastieren.

Konstantin Wecker, Fany Kammerlander und Jo Barnikel verbindet die Liebe zum Lied. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, so Konstantin Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne Waffen und Grenzen einsetzt. Nun setzt der Münchner Liedermacher mit zwei kongenialen Mitstreitern an seiner Seite zu einem musikalisch-poetischen Liebesflug der ganz besonderen Art an. Neben seinem langjährigen Bühnenpartner und Alter Ego am Klavier, Jo Barnikel, ist auch Fany Kammerlander bei seinem aktuellen Trio-Programm dabei. Die Ausnahme-Cellistin, die mit ihrem Spiel sowohl in der Klassik- als auch in der Popwelt zuhause ist, steht ebenso seit längerem mit Konstantin Wecker auf der Bühne.

Die drei Musiker vereinen lyrisch-sensible Klavierstücke mit dem zart-schmelzenden Klang des Cellos, das Konstantin Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab. Am liebsten würde man sie festhalten. Die Melodien. Und die Sehnsüchte.

Auch darin sind sich die drei Musiker einig, deren aktuelles Bühnenprogramm geprägt ist von Wut und Zärtlichkeit, Mystik und Widerstand – und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren. Eine Suche, die Mut macht. Und Hoffnung. Denn wer in die Lieder des neuen TrioProgrammes eintaucht, wird schnell erkennen, dass es durchaus eine Welt ohne Grenzen geben kann.

PRESSE

Pressekit

Alle Dokumente und Bilder in einer .zip-Datei

Weitere Veranstaltungen

© Konzertbüro Bahl GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Hammerfall

Hammerfall

Hammerfall

STRATOVARIUS & GRAVE DIGGER

20.08.2021 I Gießener Kultursommer

Mit Hammerfall, Stratovarius und Grave Digger konnten die Macher des Gießener Kultursommers ein echtes „Powermetal-Triumvirat“ fürs kommende Jahr verpflichten! Am 20. August 2021 ist das harte Trio live zu Gast im Kloster Schiffenberg und wird Metalherzen lauter schlagen lassen.

HAMMERFALL steht für kraftvollen, majestätischen und melodischen Heavy Metal. Die unvergesslichen Refrains, geradlinigen und schweren Riffs, donnernden Drums, pochenden Bässe und hervorragenden Vocals werden ohne Zweifel als Metal-Hymnen für die Ewigkeit in die Geschichtsbücher eingehen. Ihre unaufhaltsamen Kreationen herrschten in einer Zeit, in der sich niemand für klassischen Heavy Metal interessierte. Sie haben Anerkennung verdient, und werden sie auch immer verdienen, die Melodien wieder in die Metal-Musik gebracht zu haben. Nach mehr als 25 Jahren fühlen sich Hammerfall hungriger und vitaler als je zuvor. Die schwedischen Heavy Metal-Giganten veröffentlichten 2019 ihr neues, elftes Album „Dominion“.

Die Finnen von STRATOVARIUS gehören zu den bekanntesten Vertretern des Power Metal und standen mit ihren schnellen, melodischen Songs für viele weitere Bands Pate. Seit ihrer Gründung 1985 – damals noch unter dem Namen Black Water – hat die Band bisher insgesamt 16 Studioalben produziert und mit Klassikern wie „Black Diamond“ und „Hunting High & Low“ Tausende Fans rund um den Globus auf legendären Metal- Festivals wie „Wacken“ oder „Graspop“ und unzähligen Konzerten begeistert. Nach der gemeinsamen „Nordic Symphony“-Tour mit der ehemaligen „Nightwish“-Frontfrau Tarja im Herbst 2019 dürfen Metal-Fans sich endlich auf ein Wiedersehen mit dem finnischen Power-Fünfer beim Gießener Kultursommer freuen!

Mit Metal Hymnen wie „Heavy Metal Breakdown“ gehören GRAVE DIGGER seit Beginn der 80er Jahre zu einer der prägendsten und einflussreichsten Bands der deutschem Metal Szene – 2020 läutet nun das bereits 40. Jubiläum der Teutonen Metal- Meister ein, das die Band mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Fields Of Blood“ feiert. Schon die erste Single „All for the Kingdom“ zeigt gnadenlos episch direkt die Marschrichtung des neuen Grave Digger Albums auf! Hier werden keine Gefangenen gemacht und die Teutonen zeigen auch nach 40 Jahren Bandgeschichte das, was sie am besten können: Refrains und Riffs, die sich in die Gehörgänge und Herzen fräsen, um dort zu bleiben.

PRESSE

Pressekit

Alle Dokumente und Bilder in einer .zip-Datei

Weitere Veranstaltungen

© Konzertbüro Bahl GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

ADEL TAWIL

ADEL TAWIL

Adel Tawil

Alles Lebt Open Air 2021

21.08.2021 I Kloster Schiffenberg

Alle guten Dinge sind drei – und daher gibt es auch nicht den Hauch eines Zweifels, dass Adel Tawil mit seinem dritten Album „Alles Lebt“ in aller Ohren ist. Mit neuen Songs im Gepäck geht er im Sommer auf Open Air Tour und kommt am 21. August 2021 zum Gießener Kultursommer auf den Schiffenberg.

„Lieder“, „So schön anders“ und nun „Alles Lebt“ – jede Tour, jedes Konzert ein unvergessliches Live-Erlebnis. Inzwischen hat Adel Tawil zusammen mit seiner Band vor über zwei Millionen Zuschauern gespielt und freut sich ein weiteres Kapitel aufzuschlagen: „Ich liebe es, bei Konzerten direkt die Resonanz auf meine Songs zu sehen. Glückliche Gesichter jeden Alters, die alle Songs mitsingen – Musik ist universell und verbindet. In meinen Texten steckt viel Persönliches und das Feedback zeigt mir, dass sie nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregen kann.“

Bei dem „Alles Lebt“- Open Air werden neben den neuen Songs auch wieder zahlreiche große Hits der letzten Alben auf der Setlist stehen. Jedoch nicht unbedingt exakt so, wie man sie im CD-Regal oder in der Playlist hat: „Die Songs der vergangenen Alben haben sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Musik, Sound und der persönliche Geschmack haben sich verändert.“ Alles Lebt – auch die Songs vergangener Alben. Eine weitere Erklärung, warum Songwriter, Produzent und Sänger Adel Tawil immer neue Menschen für seine Musik begeistert.

Eine ähnliche Entwicklung kann man auch vom neuen Adel Tawil Album erwarten. Die erste Single „Tu m’appelles“ ist sehr erfolgreich eingeschlagen und musikalisch wird der sympathische Sänger zusätzlich zu den bestehenden Fans sicherlich neue hinzugewinnen und begeistern.

Man könnte abschließend nun noch die harten Fakten erwähnen, die zahlreichen Platin- und Gold-Auszeichnungen für Adel Tawil, die unzähligen Awards und Nummer 1 Platzierungen in den Charts.

Viel wichtiger ist aber, wie sehr der Berliner als Künstler und Mensch überzeugt. Adel Tawil ist ein Menschenfänger im positivsten Sinne – wer ihn einmal live erlebt oder sogar persönlich getroffen hat, kann sich seiner Ausstrahlung nur schwer entziehen; wer bei einem Konzert war, wird wiederkommen. Es dürfte also sehr voll werden, wenn Adel Tawil im Sommer 2020 wieder auf der Bühne steht.

PRESSE

Pressekit

Alle Dokumente und Bilder in einer .zip-Datei

Weitere Veranstaltungen

© Konzertbüro Bahl GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

SIDO

SIDO

SIDO

ICH UND KEINE MASKE LIVE 2021

23.08.2021 I Kloster Schiffenberg

SIDO feierte 2019 seinen Einstand als Coach in der neuen Staffel von „The Voice of Germany“, der erfolgreichsten Musikshow Deutschlands. Nach ausverkaufter „Tausend Tattoos Tour“ im November in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg ist SIDO live am 23. August 2021 auf der Bühne des Kloster Schiffenbergs beim Gießener Kultursommers zu erleben – passend zum Release seines neuen Albums ICH & KEINE MASKE, das im Herbst erschienen und direkt auf Nummer 1 in die deutschen Albumcharts eingestiegen ist.

Wer den Ausnahmekünstler SIDO schon mal in seinem Live-Element erlebt hat weiß, dass ihn eine energiegeladene und einzigartige Show erwartet. Mit komplett neuer Show, neuem Songrepertoire und seinen Klassikern wird SIDO seine Fans mit auf ein überaus unterhaltsames Abenteuer nehmen, das den schnöden Alltag vergessen lässt.

Wenn Sido ein neues Album macht, ist immer eine große Nachricht. Für seine zahllosen Fans. Für die Deutschrap-Stammtische im Netz. Für die Radiosender, die eilig einen Platz in ihrer Heavy Rotation freiräumen, weil nach dem Hit bekanntlich vor dem Hit ist bei dem erfolgreichsten Rapper, den dieses Land je gesehen hat.

PRESSE

Pressekit

Alle Dokumente und Bilder in einer .zip-Datei

Weitere Veranstaltungen

© Konzertbüro Bahl GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Jan Delay

Jan Delay

Jan Delay & Disko No 1

Live 2021

24.08.2021 I Kloster Schiffenberg

Jan Delay & DISKO No. 1 kommen im Sommer 2021 zum Gießener Kultursommer ins Kloster Schiffenberg. Über 12 Jahre haben seine Fans ins Hessen darauf gewartet, dass eine der
erfolgreichsten Live-Formationen Deutschlands Open Air zu sehen sind. „Es gibt keine bessere Liveband als DISKO NO. 1“, betont Geschäftsführer Dennis Bahl „ich freue mich, dass es uns endlich gelungen ist, diese großartige Band zu uns auf den Schiffenberg einzuladen“. Hits wie „Oh Johnny“, „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“, „Türlich, türlich“, „St. Pauli“ oder „Klar“ wird die stylische Fronstsau Jan Delay in seinem gewohnt musikalisch lässigem Style am 24. August live auf
dem Gießener Kultursommer 2021 präsentieren und mit seinen Fans feiern.

Es gibt in der deutschen Poplandschaft nur wenige Musiker, die eine ähnlich überraschungsreiche Karriere vorweisen können wie Jan Delay.

Jan Delay schöpft aus fünf Jahrzehnten (schwarzer) Popgeschichte, aber spielt just im Hier und Jetzt. In ihm stecken Daft Punk und Drake, Burna Boy und Stefflon Don, Sly & Robbie und Meek Mill. Jan Delay und seine grandiose Band spielen mit Disco, Trap, Funk, Afrobeats, Ska, Arenatechno, Reggea, Rock, Soul …. wie es nur Freigeister wie Jan Delay & Disko No.1 tun können.

Jan Delay war immer Popschwein aus Überzeugung. Die großen Melodien und Momente hat er nie gescheut, sie eher umarmt und zelebriert und in seinen eigenen Kosmos geholt. Nur das Offensichtliche hat ihn nie interessiert. Im Gegenteil: Es sind gerade die kleinen Brüche und scheinbaren Widersprüche in seiner Musik und Künstlerpersönlichkeit, die ihm erlaubt haben, über drei (!) Jahrzehnte hinweg relevant zu bleiben, eine nicht nur für HipHop-Verhältnisse unfassbare Zeitspanne: von der Roten Flora über “Grün Weiße Liebe” bis hin zu Features mit Hafti und Tretti. Das Politische nimmt er auch knapp 30 Jahre nach “K.E.I.N.E” noch persönlich.

Dass er immer wieder damit durchkommt, liegt aber nicht nur an seiner treffsicheren Reimkunst und seinen feinen Sinn für knackige Slogans, und auch nicht am Trademark seiner einzigartigen Gesangsstimme sondern vor allem an einer hart erspielten Tatsache: Es gibt hierzulande schlichtweg keine bessere Live-Band als Disko No. 1 und ihren stylischen MC Jan Delay.

PRESSE

Pressekit

Alle Dokumente und Bilder in einer .zip-Datei

Weitere Veranstaltungen

© Konzertbüro Bahl GmbH. Alle Rechte vorbehalten.